Richard Volding

 

  Volding

Aus eigener Erfahrung als Playing Professional weiß Richard Volding um die große Bedeutung der mentalen Komponente beim Golf. Genau darauf hat er sein Trainingskonzept abgestellt - Schlagtechnik ist wichtig, doch sehen, fühlen und vertrauen sind ebenso wichtig.

 

Im Frühjahr 2014 erhielt Richard Volding den akademischen Grad eines MasterProfessionals der

 
>>> mehr zu seiner wissenschaftlichen Arbeit

 

 

Volding

Volding

 

PGA verliehen. Der Titel seiner Magisterarbeit lautet "Golflehre zwischen pragmatischer und systematischer Denkweise".

Richard Volding ist Golf-Profi und ausgebildeter Lehrer. Der geborene Texaner studierte Philosophie und Education in Miami, machte sein Teachingdiplom und unterrichtete bis 1988 an einer High school in Miami/Florida.

Die Golfleidenschaft siegte und er ging von 1989 bis 1994 als Teaching Professional in USA auf Tour. 1994 machte Volding sein Golflehrerdiplom in USA und ein Jahr später in Deutschland. Heute besitzt er mit dem Standing PGA G1 die höchste Stufe als Golflehrer.

 

Im Jahr 1995 kam Richard Volding nach Deutschland. Dem Golfclub Bergischland hielt er bis 2001 als Golftrainer die Treue. Er schaffte mit der dortigen Clubmannschaft die Deutsche Meisterschaft und wurde europäischer Vizemeister.

 

Ein Jahr nahm Volding eine Auszeit in Deutschland und beendete sein Studium aus den 80er Jahren in Florida mit dem Magister. Seit 2002 ist seine Golfheimat der Golfclub Leverkusen.

 

Zwischenzeitlich hat sich Volding in der PGA-Verbandsarbeit engagiert. Er ist Mitglied des Präsidiums im Landesverband NRW.

 

Auch als Spieler (Teaching Pro) ist er weiterhin erfolgreich:

  • 2014 Platz 13 Deutsche Meisterschaft Senior Teacher
  • 2012 Deutscher Meister Senior Teaching
  • 2011 Platz 7 Deutsche Meisterschaft Senior Teacher
  • 2010 und 2009 Deutscher Meister Senior Teaching
  • 2007 und 2009 als Playing Captain der NRW-Auswahl
  • 2003 und 2004 NRW-Meister